Food design, food styling (2)

Ich  freue mich immer wenn ich etwas außergewöhnliches dazu finde

so wie hier :

Dies hier sah ich im :
http://www.telegraph.co.uk/news/picturegalleries/picturesoftheday/8909270/Pictures-of-the-day-23-November-2011.html?image=7

Das machte mich neugierig auf die Künstler : photographed by Andrea Bricco and styled by Casa de Perrin

Und in diesem wunderschönen blog http://ohjoy.blogs.com/  fand ich dann das hier:

all by Andrea bricco/ aus ohjoy.blogs.com

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Food design - Food styling abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Food design, food styling (2)

  1. debelloculinario schreibt:

    Unglaublich, was es so alles im Bereich Food Art gibt. Das sticht nochmal echt raus, vor allem die Frühling-Sommer-Herbst-Winter Bilder! Wenn Du Lust hast, schau mal auf meinem Blog vorbei, dort gibts auch einiges zu dem Thema!

    Gefällt mir

    • derbayerx schreibt:

      hab ich gemacht, Christoph

      dir gefallen auch Sachen in der Richtung….
      Unsereins ist oft zu sehr auf das handwerkliche auf das gelingen eines Essens fixiert.
      Es spricht ja auch andere Sinne an, als die „kunstvoll erstellten Teller“ die haben ihre Berechtigung.

      Allerdings habe ich öfters Food-Photographen bei ihrer stundenlangen Arbeit beobachtet.
      Für mich als Koch steht das Essen im Vordergrund.
      Für den Food – Fotografen zählt anderes : das Gesamtkunstwerk , es sieht schön aus, ist aber unessbar ungenießbar.
      So gesehen mag ich ihn nicht, den Food Fotografen er ist ein Gaukler und macht einem etwas vor, was nicht ist. nicht (zu essen) ist….

      Als Koch ist er eher mein Feind, er zerstört meine Kriterien: die richtige Temperatur der Speisen, die Konsistenz, die Farben, den Geschmack.
      Macht ein Essen geil auf , aber zugleich unessbar.

      Gruß Bernd

      Gefällt mir

  2. debelloculinario schreibt:

    Ich kann mir vorstellen, dass das als Koch merkwürdig ist. Ich sehe das fertige Bild und denke „lecker“. Du siehst, wie Sahne durch Wandfarbe ersetzt wird, um das perfekte Bild zu kreieren und fragst Dich, in welcher verkehrten Welt Du bist. Manchmal ist es besser, nicht alles zu wissen!

    Ich habe mich übrigens erdreistet, bei Andrea Bricco anzufragen, ob ich die Bilder auch veröffentlichen darf..ich weiß, elendiger Kopist bin ich! Immerhin habe ich nicht Deinen Text kopiert:-)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s