Heute gibts Tasmanische Pfeffer Poulardenbrust

Ich bekam vorgestern eine reife Mango, das passiert nicht oft, meist sind sie grün und geschmacklos.
Also war sie schon im Einkaufskorb.
Eine Poulardenbrust hatte ich noch von gestern übrig.  Zudem hat es mir der tasmanische Pfeffer angetan.

Also wurde gedanklich klar was es egeben würde:

Tasmanische Pfeffer Poulardenbrust
auf Cocos-Pfeffer-Rahmsauce
Mango-Ananas Chutney
Jasminreis  mit Minze

Alles was das Herz begehrt dabei, süß sauere Note , fruchtige Säure, creamiger Cocos, asiatischer Touch und tasmanische Schärfe.

Das Polardenbrüstchen mit Meersalz und dem Tasmanischen Pfeffer aus dem Mörser würzen.
Wobei ich das Brüstchen eher im Pfeffer wendete und nicht nur bestreute.
In etwas Butterschmalz beidseitig anbraten und ab in die Röhre für 10-12 min.

Den Jasminreis hatte ich inzwischen auch in Salzwasser aufgesetzt . Und einen Esslöffel etwa an frischer Minze gehackt.

Den Chutney hatte ich bereits am vormittag vorbereitet.
(ich werde ihn anschließend separat beschreiben!)

In der Zwischenzeit sollte auch die gepfefferte Poulardenbrust soweit sein.
Für diese habe ich ein wenig Cokoscream  zum kochen gebracht, nun geben ich den restlichen gemörserten tasmanischen Pfeffer dazu,
etwas Meersalz, und einige Tropfen Zitrone. Nicht erschrecken, der tasm.Pfeffer macht die Cocoscreamsauce leicht pinkfarben ,
aber das soll nicht stören, ist eher interessant.

Nun geht es zum anrichten:

Hier das gepfefferte Poulardenbrüstchen

Hier mit dem Chutney und dem Mintreis:

Nun mit der “Pink Cocospfeffersauce“ angerichtet:

Jetzt allen einen guten Appetit!
Fragen kein Problem, einfach einen Kommentar an mich richten.

160 gr Poulardenbrust
50 gr Jasminreis
Thai-Minze
1Tasse Cocos-Cream
1 Esslöffel tasmanischen Pfeffer gemörsert
Mango Chutney

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s