Heute gibts gebackenes Fischfilet

Heute lachten mich bei einem guten Händler wunderschöne Fischfilets an. Alle möglichen Fischwaren erhältlich im gutsortierten Sortiment. Ich entschied mich für  ein Kabeljaufilet.
Schon an der gut versiegelten Verpackung sieht man daß man  etwas tut , damit der Fisch gekühlt daheim ankommt.

Dann habe ich herrliche Spanische, d.h. Canarische neue frisch gelesene Kartoffeln gesehen,
noch mit roter Inselerde dran. Und sofort erinnerte ich mich an die kleinen, in reichlich Salzwasser gekochten „Patatas Canarias“, die oft sogar kalt mit der salzweißen  Schale serviert werden. Die wollte ich! Die wollte ich zum Fischfilet dazu.

Und dann sollte auch etwas dazu,  was beides vereint. Neine keine Remouladensauce!
Eine  würzige Ajoli Sauce, ja , das wäre gut.

Nachdem ich den Fisch nochmals gewaschen und abgetupft hatte, wurde er gesalzen, gepfeffert und mit etwas Zitronensaft beträufelt.
Die   3 wichtigen S bei Fisch waren erfüllt:  Säubern , Salzen, Säuern
Nun die Pannade zurechtmachen, und zwar in der richtigen Reihenfolge und nicht wie seinerzeit die Schreinemaker als Gast einer Kochsendung, die es total verkehrt herum machte.
So ist es richtig :
1. Mehlieren
2. in  zerschlagenem Ei wenden
3. in Panniermehl wenden.

Die Kartöffelchen hatte ich inzwischen gut gewaschen ( denn sie werden mitsamt der Schale gegessen)  und in Wasser mit reichlich Meersalz aufgesetzt.

Jetzt ging es an die Spanische Ajolisauce:
2 Eigelb (ohne Eiweiß!) mit Zimmertemperatur  werden in einer Rührschüßel mit einem Schneebesen (notfalls geht auch eine Gabel) verrührt. Nun etwas (nur einige Tropfen, etwa einen TL) Olivenöl dazugegeben und unter rühren zugeben bis sich eine Emulsion gebildet har. Dann wieder etwas Öl, wieder gut unterrühren. So geht es weiter, bis sich die Sauce beginnt langsam von der Rührschüßel zu lößen und fester u fester wird.
Nun kann zerhackter Knoblauch untergerührt werden und etwas Salz. Ich liebe es etwas Chilie hineinzugeben. Das wäre es bereits und unsere Ajoli ist fertig.
(Wem die Olivennote zu stark ist, der kann auch zur hälfte Sonnenblumenöl verwenden.)
Während die Ajoli durchzieht, werden die Fischfilets in Öl  goldig braun  unter stetigem Wenden herausgebacken.


Spanische neue Kartoffeln
Säubern, salzen, Säuern
In Mehl, Ei und  dann in Panniermel wenden

Aufschlagen der Ajoli Sauce

Dann ist es soweit:

Oder auch so :

Guten Appetit!

350 Gramm Fischfilet
2 Eier
50 gr Mehl
50 gr Panniermehl
200 gr neue Kartoffeln

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s