Perlhuhnkeule in Cidre – Apfelweinsauce

Heute gibts ein Perlhuhnkeulchen in einer winterlichen Variante.
Animiert hat mich ein Hausbewohner, der mir mit einer Kiste „Cidre“ im Haus begegnete und mir eine Flasche spendierte.
Cidre ist die Franz. Variante des Apfelweins.

Ausgelöste Perlhuhnkeule
in
Cidre – Apfelweinsauce mit
feurigem schwarzem Senf
sautierte
Petersilien-Kartoffelbällchen

Dazu habe ich die Perlhuhnkeule hohl ausgelöst . Aus dem Brät einer  rohen Kalbsbratwurst und buntem Paprika ein wenig Fülle für die Keulen gemischt.
Das geht schnell, sorgt aber für eine recht kurze Zubereitungszeit ohne den Knochen.
Mit einigen Zahnstochern fixieren, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Sauteuse scharf von allen Seiten  anbraten.
Und schon geht es für gute 15 min in den vorgeheizten Backofen bei 100 Grad

Während dessen habe ich gestrige Kartoffeln mit der Presse fein durchgepresst,
ein Ei zugegeben 3 EL Kartoffelmehl, und : feingeraspelte Wurzelpetersilie.
( Verhältnis  1 zu 2  1/3 Peters. zu 2/3 Kart)
Fest durchgemischt und in wellendem Wasser eine Probe gemacht. Dann in klitzekleine Bällchen abgedreht,
denn ich möchte keine Klöße sondern mundgerechte Bällchen.

Im Bratensaft der Keulen habe ich etwas gemörserte schwarze Senfkörner geröstet, Apfelbrunnoise dazu gegeben
und mit einem Cidre (Apfelwein) abgelöscht. Ein TL  Quittengelee dazu,  eine Prise Rohrzucker und sachte reduzieren lassen.

Fertig ist ein sonntägliches Gericht mal nach einer anderen Art.

Und so schauts zuerst  aus:

Aber dann :

Guten Appetit !

200gr Kartoffeln gekocht, gepresst
100gr geriebene Petersilienwurzel
1 Ei
3 EL Kartoffelmehl
Salz
Butter zum sautieren

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s