Heute gibts „Pasta Pettini“ mit Thunfisch

denn das hatte ich einmal auf Sardinien serviert bekommen. Allerdings damals mit handgemachten Pettinis, ich verwende eine gute fertige Pasta aus dem Handel.
Als Kontrast  dazu einen erfrischenden aber würzigen grünen Salat mit einer Paprika-Frischkäse Dressing  mit Chillie-Flocken.

So sah ich auch eine Oma am Küchentisch in einem schattigen Hinterhof , in Alghero ihre
Pettinis rollen.
http://ilmondodiluvi.blogspot.de/2008/03/maccheroni-sul-pettine-garganelli.html


Pettini

Gerne verwende ich Sahnesaucen sie sind vielseitig verwendbar, geben jedem Gericht ein Harmonie, sind nicht aufdringlich
und lassen die verwendeten Zutaten dennoch  wirken, ihren Eigengeschmack behalten.
Dazu habe ich einige Zwiebelbrunnoise in etwas Butter angeschwitzt, minimal mehliert mit einem Spritzer Weißwein abgelöscht und mit Sahne aufgegossen.
Diesem Sößchen habe ich nun den Thunfisch zugegeben und mit dem Stabmixer aufmontiert.

Während die Pettinis garen, habe ich mich dem Salat zugewendet. Auch im Winter gelüstet einem mal nach einem knackigen Salat.
Obwohl ich regionales und saisonales bevorzuge mußte es heute mal ein Kopfsalat sein.
Dazu habe ich mir eine Dressing mit Pep aus einem Paprika-Frichkäsequark zubereitet. Und obenauf mit Chilie-Flocken die pikante Note unterstrichen.

Nun da die Pettinis fertig sind, schwenke ich sie in einer Pfanne mit der Thun-Sahneauce an.
Obenauf  einige ganze Stücke Thun und einige Kapern in Anlehnung an Vitello die Tonno, denn was da harmoniert sollte es auch hier tun.

Und so schauts aus:

mit anderer Pasta(Täschle)

Guten Appetit!

(Dieses Gericht kann ich mir durchaus auch abgewandelt mit Salmon/Lachs vorstellen)

140 gr. 1 Scheibe Thunfisch ,
1/4 ltr  Sahne
100 gr oder 2 Tassen Pettini,
1 Schuß Weiswein,
2 TL Kapern,
Salz ,
Pfeffer,
1 Kopfsalat, Paprika Frischkäse, etwas Sahne, Paprikaflocken,Frühlingszwiebel, Datteltomaten

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s