Heute gibts angemachten Camenbert – Obatzden

alles Käse oder was ?

Angemachten wie man in Franken , Weinfranken sagt. Oder Obatzten in Bayern.
Zu Hause wird er wohl weniger gemacht, aber gerade in Weinhäusern wie hier im Weinbaugebiet Franken ist er ein unverzichtbares Schmankerl zu einem Gläschen Wein.

Gern erinnere ich mich an viele gesellige Runden in einer fränkischen Heckenwirtschaft, einem Weinhaus oder an Weinfeste wie sie Wochenende für Wochenende in Franken stattfinden. In Idyllischen kleinen verträumten Weinorten. Bei Wein , Weib und Gesang

Und bei einem Angemachten wie man hier sagt.

Rückt dann die Bedienung an, serviert sie einem ein kleines Häufchen des angemachten Camenberts. Dazu einige Scheiben Brot und alles was man fortan tut wird eifrig von allen am Tisch im Auge behalten. Und hat man die erste Scheibe bestrichen , so hat man den eindruck die andern wollten mit einem gemeinsam hineinbeißen, ins Käsebrot…..

Und : man hats noch nicht verschluckt, kommt garantiert die Bitte gibsst mir mal ein Stückchen zum probieren? Und : mir auch bitte… mir auch.
Also ist es aus Erfahrung besser, den ganzen angemachten Käse auf Brote zu streichen,
in „Reiterli“ zu schneiden, alle auf einen Teller zu geben und diesen auf die Mitte des Tisches zu schieben, damit der ganze Tisch zugreifen kann.

„Reiterli“ , diese klein geschnittenen fingergerechten Häppchen macht man nicht nur mit dem angemachten Camenbert,
sehr beliebt auch mit einem angemachten Tartar, das ja auch ein beliebtes Gericht in einem Weinhaus ist.
Aber auch bei einem Käsebrot , einem rohen Schinkenbrot langen die Tischnachbarn, egal ob fremd oder bekannt gerne zu!

Den guten Weihenstephaner Camenbert habe ich gut bei Raumtemperatur ausreifen lassen
dazu brauchts dann auch noch Butter, feine Zwiebelwürfel, ein Eigelb, etwas Senf, edelsüßen Paprika. Alles wird dann gut zerdrückt.
Variationen: Manche geben auch gerne einen Romadur dazu , das macht den Angemachten würziger. Andere geben sogar etwas Frischkäse dazu. Ich will das Original!
Mischen : Du brauchst gar nichts anderes ausprobieren: am besten zerdrückt man ihn noch immer mit der Hand, den Fingern! Man muß sie halt gut hinterher waschen. (Aber auch vorher, lach) Durch die Temperatur der Hand gehts nochmal so gut.
Dann den angemachten Camenbert auf einen Teller häufeln und gutes frisches Bauernbrot dazu servieren. Wer will darf auf die schier unverzichtbaren Salzstängchen oder Brezeln im 50ger Jahre Stil gerne verzichten….

Und so schauts aus:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Guten Appetit!

2x 125 gr Dosen Camenbert
100gr Butter
1 gehäufter TL Paprika
2 EL Zwiebelwürfel
1TL Senf
1 Eigelb

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Heute gibts angemachten Camenbert – Obatzden

  1. Meritus schreibt:

    … kenne ich aehnlich aus Portugal … Camembert, Butter, Olivenoel, Knoblauch, Gewuerze und frisches Brot dazu …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s