Heute gibts „Schnibbelbohnen“ mit Speck

dazu Schweinerückensteak „nature“ mit Salzkartoffeln

Eigentlich bevorzuge ich saisonale und regionale Gemüse, aber diesmal lachten mich die schönen Dicken Bohnen so an, ich konnte nicht nein sagen, denn ich sah sofort schöne „Schibbelbohnen mit Speck“ vor mir, oder vielleicht doch ein Bohnengemüse ?
Vielleicht auch beides..

Bohnen „schnibbeln“
Blanchieren
Speck und Zwiebeln anschmoren
Bohnen  in Speck und Zwiebelnschwenken

  Steaks nature  braten

Also die Bohnen waschen und dann schräg in feine Scheiben „schnibbeln“, daher der Name.
Dann die Bohnen in kochendem Salzwasser blanchieren. Dann abseihen und in Eiswasser abkühlen.  1 Zwiebel und 100 gr Geräuchertes in feine Brunnoise schneiden und glasig schmoren.
Zwischenzeitlich können die geschälten Kartoffeln garen. Pro Person habe ich 2 Rückensteaks. Diese würzen und recht heiß beidseitig braten.
Die Bohnen nun in den geschmorten Speck und Zwiebeln anschwenken und dabei erhitzen.

Nun darf  angerichtet werden.

Und so schauts aus:

Guten Appetit!

 

250 Gr. Bohnen, 100Gr Speck, 1 Zwiebel, Kartoffeln, 2 Schweinerückensteaks

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s