Hähnchen „mediterrane“ Brust oder Keule ?

Hähnchen „mediterrane“
die gemeine Italienerin oder Französin an der Cote Azur würde sagen : alles was raus muß!
Nein nicht aus dem Kühlschrank….     nein, aus dem Gartenbeet:
1 Zuchinis, 3 Stück Tomaten, 1 Aubergine, Frühlingszwiebel, eine Zwiebel mit grün rausreißen, 1 Schalotte, 1 rote Zwiebel, einen Knoblauch.
Etwas vom Origano rupfen etwas Thymian, etwas Rosmarin

Bild

Bild

Eben alles was schön, frisch, gut ist in eine Pfanne , etwas Meersalz Pfeffer aus der Mühle drüber  mit etwas gutem Olivenöl beträufeln und ab in den Ofen.
Halt, gewaschene ungeschälte Kartoffelschnitze auch, aber ich habe heute Fagiolini Pasta. Die koche ich auf Biss, schwenke sie in etwas Meersalzbutter und füge etwas „Provencial -Gewürzmischung“ dazu , passt herrlich, ihr werdet sehen.
Ja und nun die Glaubensfrage wenn man was fleischiges dazu haben möchte. Wenn ich bei meinem Freund Christian Friedrich in Südfrankreich war,  dann war die Frage gleich geklärt:
auf dem nächsten Marchee war ein Fleischer und eine Geflügelhändlerin :
die Geflügelhändlerin die aussah wie Sophia Loren, hat immer gewonnen!
Herrlich wie die Gökerln und Gockeln nach franz.Art mitsamt den Füßen und Krallen, mitsamt dem Kopf am Stand hingen, frisch gerupft, frisch geschlachtet und ein Gedicht nach der Zubereitung.

Wir waren immer außer Puste, wenn sie uns charmant und mit einem äußerst frechen, frivolen Hüftschwung fragte : Huhn oder Hahn?
Und sich köstlich über unsere „Atemlosigkeit“ amüsierte. (Eine kleine Lukretia Roy, Low?)

Also in Erinnerung daran gibts auch bei mir ein Poulet dazu.

All das Gemüse nun gewaschen , grob klein geschnitten in eine Pfanne gegeben, Pfeffer aus der Mühle, Meersalz, darüber 2, 3 Zweiglein Thymian, reichlich Knoblauchzehen mitsamt der Haut die darnach herrlich weich und mildwürzig sind. Man kann sie dann auszutzeln und Reste eines vorhandenen „Nuckeltriebes“ befriedigen…..
Das Poulet ebenfalls würzen, auf die Gemüsepfanne setzen und ab in den Ofen bei 180Grad.
Erst unten dann mittlere Schiene bis das hähnchen Farbe hat. In etwa einer Stunde sollte unser Gericht fertig sein. Dazwischen die Fagiolinis abkochen und kurz vor dem anrichten in etwas Meersalzbutter ind Kräutern provencial abschwenken.

Und dann sollte es so aussehen:
BildBild

BildBild

BildBild

Bild

Bild

Unten : Für Uschiy habe ich diesmal eine Portion mitgemacht, damit sie nicht wieder rumsabbert,
und Uschiy : Brust oder Keule ?

Bild

Bild

Guten Appetit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s