Marinierte Champignons

Heute gibts:

Heute kleine Vorbereitungen zum Geb. eines Kumpels.

Antipasti funghi marinati

Champignons mit einem Pinsel reinigen ( nie waschen)
Zwiebeln in gutem Olivenöl anschwitzen, dann die gereinigetn und halbierten Pilze dazugeben und  und anschwitzen.
Mit  braunem Zucker bestäuben, etwas  milden Balsamico zugeben, salzen,  pfeffern und ein Zweiglein Thymian  zugeben,  Deckel drauf und kurz schmoren lassen.

Dann herausnehmen, nachschmecken und kalt stellen, damit alles gut durchziehen  kann.

Und so schauts aus:

Guten Appetit!

Hier nun das Bild aus dem Kommentar von Ossi,

einem netten Kerl aus Österreich, der engagiert mit seiner thailändischen Frau

eine vielfältige Landwirtschaft in Thailand betreibt. und unter anderem diese Pilze

anbaut:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Marinierte Champignons

  1. Hacckl Oswald schreibt:

    Gibt da keine Knoedel dazu , mt de poor Schwammerl bin ich nicht satt.

    Gefällt mir

  2. Hacckl Oswald schreibt:

    Servetten Knoedel wehren beforzugt

    Gefällt mir

  3. Hacckl Oswald schreibt:

    A so i hob erst aum 25 ,01 Geburtstag , jo schaut supper aus bin ober in der papas
    do gibts nur Natur purr.
    Serwas du 4 Sterne Koch

    Gefällt mir

  4. Hacckl Oswald schreibt:

    [img]http://up.picr.de/12646657bg.jpg[/img]
    meine orwaschl Pilze ( NANG -FA) GEBACKEN

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s