Simply the best….

So ist es doch oft genug.

Meine Rechnung ging heute nicht auf mit dem Garlic -Knoblauch Gericht a la
“ The Stinking Rose“ , denn auch in den gut bestückten Tankstellen gibts heutzutage alles mögliche, aber Knofi noch nicht… also mußte was anderes her.

Zudem kam netter „Besuch“.
Aber nur ein Steak da, zwar ein mächtig großes aber sollte ich es halbieren ? Nöö!
Und nach dem braten halbieren ? Nöö!

Geht schon deshalb nicht weil zwei völlg andere Garstufen …. das wäre was, ‚two in One‘ Also wurde ein Kompromiss gefunden:
das Filet wurde schön rose‘ gebraten und kam auch nicht ganz auf den Tisch,
es wurde in dünne Scheibchen geschnitten, wodurch der rosa Fleischsaft etwas ausläuft
(das Fleisch dann nicht gar so „blutet“ wie sich einfältige Geister noch immer einreden.)
und dann noch mariniert.

Aus einer Garlicsauce mit Limettenensaft, gem. Tamarinde, gehackten Chillies, Thai-Fischsauce, Sesamöl.

Und Reis war nicht gewünscht heute, also erlaubte ich mir einen Joke,  kochte „Reisnudeln“ ( also auf keinen Fall das,  was sich ein Asiate unter Reisnudeln vorstellt..). Das sind Nüdelchen wie Reis geformt, sehen gekocht etwa wie größere Reiskörner aus. Auf Biß gekocht kann man sie sehr variabel verwenden. Da man sich nicht auf eine Sorte einigen konnte wurden 2 gemacht:

Töpfchen 1 Safranreis mit Ruccola:
eine Tasse Nudelreis, 3 Tassen Wasser, Salz, am Ende etwas Kochwasser abgießen, etwas Safran , etwas Öl zugeben und extra fein gehackten Ruccola unterziehen.

Töpfchen 2 Rote Chillie-Reisnudeln:
eine Tasse Nudelreis, 3 Tassen Wasser, Salz, am Ende Kochwasser abgießen, Öl zugeben, hälfte gehackte milde rote Paprika, hälfte gehackte rote Chilies und zuletzt wieder die Reisnudeln unterheben.

Nun anrichten, das sonntägliche Freestyle Gericht .

Und so schauts aus:

Und ich war selbst überrascht wie harmonisch alles zusammen passte, gerade so als müßte es so und nicht anders sein.

Guten Appetit !

Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s