Rindfleischsalat „Yam nua“ (1)

Heute gibt es Rindfleischsalat „Yam nua“

Bin im Moment etwas appetitlos. Muß mich eher zwingen, mich aufraffen mir etwas zu machen.

Seit ich wieder in meiner eigenen Wohnung wohne und nicht mehr das Elternhaus hüte, sind mir einige liebe Nachbarn dort abhanden gekommen. Wir pflegten ein nettes nachbarschaftliches Verhältnis bekochten und bewirteten uns gerne gegenseitig.
Nicht ganz unsymphatisch war, daß sich zwei Damen rührend um meine Gunst bemühten,
so daß sogar meine beiden Töchter glaubten mich ermutigen zu müssen „ zur Tat zu schreiten“ und nicht die falsche Wahl zu treffen.

Gut, dafür sind hier neue dazu gekommen.

Einmal ein junges Pärchen, sie mit einem netten Wesen, zugänglich und mit erfrischender Natürlichkeit und symphtischer Ausstrahlung. Er ein introvertierter , stiller Geselle mit langen Haaren der sich selbst beim Grüßen schwer tut. Den wenigen Worten nach zu schließen a Schwäble, Typ unnahbar. Und heute will ich das junge Pärchen mal mit einem Thaigericht überraschen.

Seid nicht weit von mir ein Thailaden aufgemacht hat schaue ich da öfter mal vorbei denn Lynn braucht immer frische Kräuter, sonst geht nichts……

So auch heute. Also gab es mal wieder meinen Favoriten:
Yam Nua Yang       > scharfen Thai – Rindfleischsalat<
Einen schönen scharfen Rindfleischsalat , den ich wohl inzwischen besser mache als Lynn.
Das heißt ich besser , sie macht macht ihn dafür schärfer……

So, und weil das Rindfleisch etwas größer ist bekommen die jungen Nachbarn was ab.
Und zu schreiben habe ich heute auch nicht das Gemüt,  also gibts einige Photos mehr.
Sollen die reden. Und wenn mir der gute Ösi Tiger hilft, werde ich die Fotos bald mit einem netten Zeichen verzieren,  so wie er mit seiner Kappe.

Schönes Steakfleisch vom Rind, aus der Hüfte scharf anbraten und rosa braten, abkühlen lassen, dünn aufschneiden.
Dann Frühlingszwiebeln, Rote Zwiebeln,Koriander ,Thai Basilikum, Minze, einige Chillie Schoten kleinhacken, Limettenschale fein gehackt, Limettensaft, Fischsauce, Szechuanpfeffer gemörsert, ,  Salz,  Sesam Öl, alles auf etwas Ruccola  anrichten.
Dazu Basmati oder Duftreis , den ich auch gerne kalt dazu mag.


Alles da im neuen Thailaden

Das brauchte ich, eine Fischsauce


Und so sah es aus:

und für die Nachbarn:

Guten Appetit!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Heute gibts: aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s